Ethical Decision Making – Das Modell für ethische Entscheidungsfindung

Im Arbeits-, wie auch im Privatleben, gerät man manchmal in schwierige Situationen, in denen man nicht genau weiß, wie man sich verhalten soll.

In der Wirtschaft beruft man sich auf den so genannten “Code of Business Ethics”, der auf positiven Werten beruht, und verdeutlicht, welches Verhalten in den unterschiedlichsten Situationen korrekt ist. Doch wie geht man vor, wenn die richtigen Verhaltensweisen miteinander in Konflikt stehen? Wenn man in alltäglichen Situationen eine Entscheidung treffen muss – wenn eine richtige Maßnahme gegen eine andere richtige Maßnahme abgewogen werden muss -, hilft das so genannte “Modell für ethische Entscheidungsfindung”, derartige Dilemmas systematisch zu lösen.
Dieses vom Institute for Global Ethics entwickelte Modell bietet eine neue Herangehensweise an Entscheidungen, die Sie im Berufs- und Privatleben treffen müssen.
Mag. Martin Güttl wird im Rahmen dieses Vortrages die nötigen Hilfsmittel vorstellen, um kritische Situationen richtig bewältigen zu können.

Mag. Martin Güttl (42) ist seit 1989 bei Accenture und seit 2001 Partner bei Accenture Österreich. In dieser Funktion ist er für die Leitung von österreichischen und internationalen Großprojekten und Akquisitionsvorhaben im Bankenbereich sowie für diverse firmeninterne Managementaufgaben verantwortlich. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Post Merger Integration, des Wertpapiers und Treasury, Basel II, sowie bei Projektplanung und -controlling.

Accenture ist ein international agierender Management-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister und führend in der Kategorie Business Innovation Partner. Zu den Kunden gehören 84 Unternehmen aus dem Fortune-Global-100-Index.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.