Pathologie der Seele

Pathologie (“Pathos” griech. für Krankheit und “Logos” griech. für Kenntnis) bezeichnet in der Medizin die Lehre von den Krankheiten des physischen Körpers. Dr.Yazdi, Professor für Pathologie in der Universitätsklinik in Ottawa bedient sich in seinem Vortrag des Instruments der Analogie, um darzulegen, dass analog zu den Erkrankungen des Körpers auch die metaphysische Dimension des Menschen -seine “Seele”- Funktionsstörungen und Krankheiten anheim fallen kann, die sich in Form von psychischen Störungen und Erkrankungen zeigen. Verschiedene Aspekte der Ätiologie, Diagnostik und Prävention werden erläutert. Dem Zuhörer wird klar, dass genauso wie Unwissenheit und Ignoranz in Bezug auf medizinische Risikofaktoren fatal sein können für seine Gesundheit, es auch in der Medizin der Seele gilt, solche Risikofaktoren zu kennen und zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.