Sind Körper und Seele untrennbar?
Das moderne Autonomieverständnis im
Vergleich mit einer ganzheitlichen Philosophie

Im Anschluss an das moderne Autonomieverständnis in der Aufklärung nimmt sich der Mensch zunehmend die Freiheit, nicht nur seine Lebenswelt, sondern auch seinen eigenen Körper zu verändern und zu gestalten. Körperkult und Körperverleugnung sind die Folge davon. Das Referat zeigt die Hintergründe dieser paradoxen Entwicklung auf und kontrastiert sie mit ganzheitlichen, philosophischen Denkverständnissen. Im Zentrum der Ausführungen stehen die Auswirkungen des unterschiedlichen Verhältnisses des Menschen zu seinem Körper, auf das menschliche Handeln und das jeweilige Wertprofil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.