Musik: Ein universales Medium (Teil 1)

Musik existierte und existiert in jeder Zivilisation. Sie bewegt uns – manchmal zum Tanzen, manchmal zum Weinen, manchmal zum Lachen. Schöner als jede andere Sprache, ist Musik ein universales Medium, um unbeschreibliche Gefühle des Menschen auszudrücken.

In dieser zweiteiligen Vortragsreihe erfährt der Musikinteressierte Wissenswertes unter anderem aus dem Bereich der Musiktherapie, er erfährt, worauf es beim “Konsumieren” eines Musikstücks ankommt und wie er vom Ergebnis tiefgehend profitieren kann: Durch sogenanntes “aktives Hören”, einem bewussten Vorgang, der sich von der alltäglichen Berieselung durch Radio, Kaufhausmusik, etc. grundlegend abhebt.
Dieser Vorgang wird von Musikern anhand von live gespielten Hörbeispielen illustriert.

Im Speziellen wird auf die besondere und in ihrer Form einzigartige Musik von Ostad Elahi eingegangen, eines außergewöhnlichen Musikers und unvergleichlichen Meisters des Tanburs (einer persischen Laute). Ostad Elahi zufolge ist Musik eine Quelle zur Ernährung und Erfrischung der Seele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.