Warum Frauen länger leben

Frauen leben im Durchschnitt fünf Jahre länger als Männer. So die Statistik. Dass dahinter ein überaus cleveres Programm der Evolution steht, beweist Univ. Prof. DDr. Johannes Huber. Er fasst die neuesten Forschungsergebnisse zusammen, zeigt erstmals die biologischen Stärken des schwachen Geschlechts auf und zeigt, wie der Mann mit seinem neuen Wissen der Statistik ein Schnippchen schlagen kann.

Anschließend an den Vortrag musikalischer Ausklang:
Passacaglia für Violine und Violoncello nach Georg Friedrich Händel, bearbeitet von Johan Halvorsen, interpretiert von Tomoko Mayeda (Violine) und Reine Hirano (Violoncello)




MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.